1808 Gehri Christian 18xx.jpg

Fotografie um 1870

1808 gehri christian.jpg

Christian Gehri
Gemälde von Karl Gehri

(Privatbesitz)

Christian Gehri (28.8.1808-10.3.1882)
Bildschnitzer

Christian Gehri wurde am 28.8.1808 in Riggisberg geboren und war verheiratet mit Elisabeth, geb. Stutzmann. Das Paar hatte elf Kinder, darunter der spätere Kunstmaler und Illustrator Carl Samuel (Karl) Gehri. Die Familie wohnte auf "Dägelstein" bei Frienisberg (Seedorf).

Christian Gehri nannte sich Bildschnitzer, war daneben aber auch als Drechsler, Hafner und Maler tätig. Er nahm an der bewegten Zeit, in welcher er lebte, politisch leidenschaftlich Anteil. Die radikale Gesinnung, zu der er sich bekannte, brachte er in seinem Werk vielseitig zum Ausdruck. Er hatte Beziehungen zu General Herzog und zu Napoleon III., für welche er Gegenstände schnitzte. Zu seinen Arbeiten gehörten nebst fantasievollen Spazierstöcken, Skulpturen und Tierfiguren (Bären) auch Grabkreuze und öfters auch Wirtshausskulpturen, wie z.B. die Löwen-Skulptur fürs gleichnamige Restaurant in Aarberg. Er verstarb am 10. März 1882 auf Dägelstein.

Auswahl von Werken

4999 GK Der Dägelstein.jpg

"DÄGELSTEIN" - Aquarell von Karl Gehri  (Privatbesitz)

Spazierstöcke.jpg
0000 CG Karikatur843.jpg
Det Spazierstock.jpg
Det Spazierstock 3.jpg
Det Spazierstock 2.jpg
Clip0004.jpg

Restaurant "Zum Löwen", Aarberg

Bildschnitzerarbeit von Christian Gehri